So ernst die Lage auch sein mag

so bedeutend ist, dass die Wissenschaftler ansatzweise jetzt gehört werden. Der Coronavirus hat sehr viele Menschen aufgescheucht, aber immer noch nicht alle. Wir müssen lernen, gemeinschaftlich zu denken und so auch zu handeln. Der Virus muss als Weckruf verstanden werden, denn die kommenden Probleme weltweit werden grösser.
Pest oder Cholera, unsere Gesellschaft ist von allen Seiten bedroht. Jeder ist jetzt gefordert, Verantwortung für sich und sein Umfeld zu übernehmen. Das geht mich nichts an, oder so schlimm wird es nicht kommen, ist nicht hilfreich.  Bedenken wir, wie schnell der Coronavirus uns überfallen hat. Sind wir nicht mit Zuversicht und Freude ins neue Jahr gegangen? Haben wir uns nicht in den Armen gelegen und uns ein frohes neues Jahr gewünscht?  Wir dürfen die Toten nicht vergessen, die heute durch den Virus nicht mehr leben. Durch unser Verhalten können wir mithelfen, dass diese Katastrophe überwunden wird. Jetzt kann jeder beweisen, was eine Gesellschaft wert ist. Krempeln wir die Ärmel hoch, kämpfen wir an allen Fronten mit, dieser Krieg ist unser. Keiner darf sich dabei ausgeschlossen fühlen, keiner sich ausgrenzen, Wer jetzt noch Fake News in Umlauf bringt, muss entlarvt und einer schnellen Bestrafung zugeführt werden.

Wir wünschen, dass jetzt den vielen Wissenschaftlern zugehört wird. Aus diesen Kreisen werden wir nicht erst seit dem Coronavisrus gewarnt. Die Klimaforscher warnen uns schon seit Jahren. Der TV Sender Arte unterrichtet uns durch seine breitgestreuten Themen. Keiner kann ehrlich sagen, davon habe ich nichts gewusst. Es gibt nicht nur den Tatort. Es ist das Weltgeschehen, das uns immer wichtiger werden muss. Auf unseren Seiten www.ic4all.eu und www.ic4all-business.eu kann jeder erfahren, mit welch grossen Aufwand das Alfred Wegener Institut Forschung betreibt. Forschung kostet Zeit und Geld,.Besonders ist aber der persönliche Einsatzwille seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hervorzuheben. Die Beiträge sind immer aktuell. Wir sind, wie auch Sie, nur Nutzer. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie aus diesen Beiträgen ihr Verhalten ein kleinwenig ändern könnten.

Wir müssen das Leben als Ganzes betrachten. Sind wir doch abhängig davon, wie jeder für sich an einer besseren Welt mitarbeitet. Jeder darf seine eigene Meinung haben. In einem aber sollten wir einig sein: Jeder will leben und das möglichst lange.