Der Alptraum wird zum Dauerbrenner

Mit jeder neuen Partei, die in den Bundestag einzieht, wird eine demokratisch ausgewogene Regierungsarbeit schwieriger. Der Kampf um die Gunst der Wähler bestimmt mehr und mehr das Tagesgeschehen in der Politik. Wenn  Protestwähler ein Wahlergebnis beeinflussen können, ist die Wahlverdrossenheit mittelfristig nicht mehr aufzuhalten. Die Stimmungsmache, wie diese derzeit zu beobachten ist. lässt keinen Politiker unbeeindruckt. Das Resultat ist, Wahrheiten dürfen nicht ausgesprochen werden. Wahrheiten kosten Wählerstimmen. Ist es diese Art Demokratieverständnis? Jetzt werden schon in einigen Ländern 3 Parteien für eine Regierungsmehrheit benötigt. Wann sind dafür 4 oder 5 Parteien in einer Regierung? Wer von den Wählern wird dann noch sagen können: Für diese Regierung habe ich meine Stimme abgegeben? Nein, keiner wird das sagen können, denn jede Stimme wird so zu einem Lotterielos. Die Folge wird sein, dass es immer mehr Protestwähler geben wird. Irgendwann wird die Straße die Politik gestalten wollen. Die Brandanschläge gegen Flüchtlingsheime machen Angst. Nicht nur bei Flüchtlingen, sondern auch uns, die wir in friedlicher Absicht für eine humane Welt unsere Stimme geben. Wir leben in einer globalen Welt.


Wir wollen frei sein in unseren Entscheidungen. Wir wollen reisen, wohin und wann wir wollen. Das kann aber nur funktionieren, wenn wir gewisse Regeln einhalten. In erster Linie gehört dazu, dass wir Menschen uns auch wie Menschen benehmen. Hass und Gewalt, Neid und Missgunst sind Auswüchse, die mehr in die Isolation führen als zu einer Gemeinschaft, die eine friedvolle Zukunft gestalten will. Wir alle sind aufgefordert, uns mit gegenseitigem Respekt den Aufgaben zu widmen, die für das Leben der Menschheit so überaus wichtig sind. Das muss unser gemeinsames Ziel sein. Nur in einem Dialog können gegensätzliche Stimmungen abgebaut werden. Freude schenken, kann helfen Freunde zu gewinnen und Freunde brauchen wir. Es muss kein Abenteuer sein an und für eine bessere Welt zu arbeiten.