Die Erde leidet und wir mit.
Wir Bewohner dieses einzigartigen Planeten können helfen.

Mehr

Die Wetterkapriolen zwingen zum Handeln. Jetzt ist unser aller Wille gefordert, der Natur die Hand zu reichen. Wir meinen das wörtlich, denn die Zeit drängt. Es geht nicht nur um das Thema Diesel. Es geht darum, dass wir uns darauf besinnen, welchen Teil jeder dazu beitragen kann, dass der Klimawandel in seiner schlimmsten Form aufgehalten wird. Es sind nicht nur die Politiker, die versagen. Wir Verbraucher sind diejenigen, die Fehler der Politiker in die Tat umsetzen. Jetzt müssen wir uns...

Weiterlesen »

Die Parteienlandschaft wird zum Spielball der Farben. Je mehr Parteien in die Regierung gewählt werden, je mehr geht unsere so stabil gewähnte Demokratie verloren.

Demokratie lebt nicht durch Versprechungen. Demokratie bezieht ihre Kraft durch ein festes Bündnis, welches durch ein verantwortliches Miteinander getragen wird. Wir Wähler sind aufgerufen, die demokratischen Werte zu erkennen und den Populisten die Macht der Volksverhetzung zu entziehen. Die Politik ist durchschaubar, wenn es wenige...

Weiterlesen »

Armut ist das größte Übel unserer Zeit. Wieder sind Menschen auf der Flucht und wieder werden ihre Ängste nicht verstanden. Die Angst breitet sich aus und nimmt den davon Betroffenen den Mut ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen. Es ist im Grunde nicht die Angst, es ist die Hoffnungslosigkeit. Die Fluchtursache ist der unstillbare Wunsch nach Veränderung.
Auch ist es die um sich greifende Gewalt. Die wahllose Wut, die Macht durch Gewalt über Mensch und Umwelt auszuleben. Die Armut ist die...

Weiterlesen »

Die Natur lebt uns vor, wie durchdacht die Jahreszeiten sind. Wir müssen darauf achten, dass es so bleibt. Allerdings erleben wir zur Zeit eine Verschiebung der Klimazone. Dies muss uns zu denken geben, denn die globale Erderwärmung ist der Auslöser für eine Reihe von Vorkommnissen, die unser Leben beeinflussen werden.

Dieser Sommer hat uns gezeigt, wie abhängig wir von der Natur sind. Dürreperioden und sintflutartige Niederschläge stellen uns in zunehmenden Maße vor grossen Herausforderungen.
In...

Weiterlesen »

Die Blumen dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, mit Sturmtief  „Fabienne“ zeigte uns die Natur, mit welcher Kraft ein Sturm unser Leben bedrohen kann. Diesmal ist nur ein Menschenleben zu beklagen, doch wieder ist es einer zu viel. Eine 78 jährige verlor ihr Leben. Doch auch sie hätte gern noch gelebt. Zu beklagen sind auch die vielen Verletzten und die verheerenden Schäden, verteilt über viele Gebiete. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass der nächste Sturm mit jeden neuen Tag über uns...

Weiterlesen »

Doch was machen wir? Wir leben unser Leben. Gleich nach dem Motto: „Was die Welt morgen bringt - Heute ist heut!“

Wir müssen uns aus unserem Starsinn lösen. Das Leben ist voller Überraschungen, wenn wir es nur wollen. Rechts und links des Weges findet jeder etwas, was lebenswert ist. Wie? Nun, wer sucht, der findet auch.

Was wir schon des Öfteren geschrieben haben; Wir Verbraucher können in Bezug auf Lebensqualität, Umwelt, Müllvermeidung, eine gesündere Ernährung viel erreichen. Es hängt in so...

Weiterlesen »

Das Internet in der jetzigen Form ist ein Auslaufmodell für die Zukunft. Löchrig, wie ein Schweizer Käse, ist es ein Einfallstor für Kriminelle und Chaoten. Warten nicht viele auf den großen Crash? Das böse Erwachen kommt und da hilft auch nicht der Datenschutz. Das System ist krank und der sogenannte technische Fortschritt vergrössert mit jedem Tag mehr, die Gefahr eines Flächenbrandes.

Wer hätte sich vorstellen können. dass Facebook zu einem internationalen Aufschrei führt? Erfahren wir nicht...

Weiterlesen »

Es ist unsere Entscheidung, wie wir Europäer einem Amerika begegnen, das uns ökonomisch und ökologisch seine Richtlinien vorschreibt. Es kann doch nicht sein, dass wir in eine Dieselaffäre verstrickt werden, die wesentlich nicht entschuldbar ist, aber in keinem Verhältnis steht, zu den Irritationen, die uns auf Schritt und Tritt durch die amerikanische Klimapolitik aufgetischt werden. Ist nicht der ein Betrüger, der den Klimawandel wissentlich leugnet? Ist nicht der ein Blender, de wirksam...

Weiterlesen »

Hat man sich schon einmal diese Frage gestellt? Es ist ein graues Feld, welches sich lohnt bearbeitet zu werden. Fragen suchen nach Antworten. Wer aber hat den Mut zu fragen und wer will schon antworten? Denkt man einmal darüber nach, so muss man feststellen, wie sprachlos wir sind.

Die Schere zwischen Arm und Reich geht weltweit immer mehr auseinander und doch verzichten wir darauf, aus dieser Erkenntnis zu lernen.

Armut darf es nicht geben und Altersarmut ist das Damoklesschwert unserer Zeit....

Weiterlesen »

Wir sind Erdenbürger auf Zeit. Immer auf Abruf, wenn unsere Zeit gekommen ist. Jeder Mensch, jede Generation über alle von Menschenhand geschaffenen Grenzen hinweg, ist Teil eines Schicksals, welches im Unbekannten liegt. Wir wissen weder woher wir kommen, noch wohin wir am Ende eines Lebens gehen. Von Geburt an trägt jeder Mensch ein Erbgut in sich, welches in vielerlei Hinsicht von der Umwelt, besonders den Mitmenschen geprägt wird. Für unsere Erde ist es von grosser Wichtigkeit, wie jeder...

Weiterlesen »