Home   Afrika    Flüchtlinge hält man an den Grenzen zu Europa nicht auf.

Flüchtlinge hält man an den Grenzen zu Europa nicht auf.

Menschen, die um ihr Leben fürchten, aus welchem Grund auch immer, entwickeln eine Energie, die ihre Kraft aus dem Selbsterhaltungstrieb bezieht. Dieser ist uns allen bei Geburt auf unseren Wegen mitgegeben worden. Der verinnerlichte Trieb warnt uns vor Gefahren und hält alle unsere Lebensfunktionen auf Trab. Das kann man nicht stoppen, darf man auch nicht.


Wir sind aufgefordert, die Ursachen zu erkennen und wirksam den Betroffenen vor Ort Hoffnung für ein besseres Leben zu geben. Diese Hoffnung ist auch ein Trieb, der Impulse setzen kann. Er ist ansteckend und gewinnt mit kleinsten Fortschritten an Kraft, der angestammten Heimat nicht den Rücken zu kehren. Jeder Flüchtling ist einer zu viel. Nicht für uns, sondern für das Land selbst. Afrika verliert immer mehr junge Leute, die auch vor größten Entbehrungen und Gefahren nicht zurückschrecken, nur um dem Elend und ihrer trostlosen Heimat zu entrinnen. So wie es jetzt läuft, wird die Last für Europa mit jedem Tag grösser. Die Gefahr wächst so, dass der Krisenherd Afrika uns zum Alptraum wird. Es gibt viele Interessen das Land nur für den eigenen Wohlstand zu missbrauchen. Wir Europäer müssen erkennen, dass die Zukunft Afrikas auch unsere im erheblichen Maße beeinflussen wird. Die Signale stehen auf Rot. Einmal, weil andere Länder Afrika ausbeuten und den Bewohnern unaufhaltsam die Lebensgrundlagen entziehen, zum anderen, weil der Lebensraum Afrika immer stärker auch unser Klima beeinflussen wird. Das sind die Gründe, warum Afrika grün werden muss. Nutzen wir die Kraft und Ausdauer der Jugend. Wir können mit Afrika wachsen, einen Arbeitsmarkt schaffen, der diesseits und jenseits des Mittelmeeres an Bedeutung gewinnen wird.
Aus den Fehlern der Vergangenheit lernen, wird ein soziales Umfeld generieren, welches Deutschland und im Besonderen auch Europa, ähnlich wie 1948 in eine neue Zukunft führen wird.

Afrika wird dann zum Vorzeigemodell für andere Krisenherde. Es wird Zeit zu handeln, packen wir es an.